Tiere leiden für den Karneval
Kostüme mit Echtfedern bedeuten große Tierqualen

Notting Hill Karneval in London (Foto: Birgit Hartmeyer)

Karneval in Brasilien, der Karibik und im Londoner Stadtteil Notting Hill: Die farbenprächtigen Kostüme mit echten Straußen-, Fasanen- und Gänsefedern sind wunderschön anzusehen – bedeuten aber außerordentliche Qualen für die Tiere, denen die Federn bei lebendigem Leibe – ohne Betäubung – ausgerissen werden. Tierschützer fordern synthetische Federn, um das Leid der Tiere zu beenden. Weiterlesen

Erfahrungsbericht 6 Jahre Brasilien
Teil 1: (Über)Leben in São Paulo

Colégio Humboldt - Deutsche und brasilianische Flagge (Foto: Birgit Hartmeyer)

Brasilien ist nicht nur Samba, Karneval, Fußball und halbnackte Mulatas an der Copacabana. Oder Drogenkriminalität, Favelas, Straßenkinder und die Abholzung des Amazonas-Regenwaldes. Wer weiß schon, dass es viele deutsche Auswanderer dorthin verschlagen hat, oder dass es in São Paulo, dem 20-Millionen-Moloch im Südosten des Landes, unzählige Niederlassungen und Tochtergesellschaften deutscher Firmen und Konzerne gibt? Sechs Jahre habe ich in diesem wunderbaren Land verbracht – und beinahe wäre ich ganz dageblieben … Weiterlesen