Duo Karibe
Trinidad und Tobago zu Gast in der Kornbrennerei

Duo Karibe (Foto A. Illhardt)

Duo Karibe (Foto A. Illhardt)

Telgte. Wissen Sie was Steel-Pans sind? Nein? Sie waren wohl an diesem Abend nicht in der Hörstunde, oder? Schade, Sie haben etwas verpasst! An diesem Abend war die Karibik nämlich zu Gast in der Brennerei.

Entstanden sind die Steel-Pans, bekannter unter dem Namen Steel-Drum, in den 30er Jahren in Trinidad und Tobago und man ist sich sicher, dass sie afrikanische Wurzeln haben. Im Grunde ist ein Steel-Pan der Deckel eines Ölfasses. Immer auf der Suche nach nicht alltäglichen Musikinstrumenten hat der Heimatverein das „Duo Karibe“ eingeladen. Martin Buschmann und Bea Bernert sind Steel-Pan-begeisterte Musiker und auch Lehrer dieses Instrumentes. Sie werden es kaum glauben, aber in Dortmund, wo die beiden Musiker ansässig sind, werden die besten Steeldrums weltweit gebaut. Und da das Erlernen dieses Instrument recht leicht sein soll, gibt es inzwischen ganze Orchester. Die Begeisterung war dem Publikum unschwer anzusehen, kaum ein Fuß blieb ruhig stehen und so mancher wiegte sich in den Hüften, der Rotwein funkelte im Glas und die Sonne versank im Meer weit hinterm Horizont jenseits des großen Meeres…..

Marion Illhardt

Marion Illhardt