Prag
Brief an Herrn Kafka

Karlsbrücke (Foto A. Illhardt). (2)

Heute, Samstag, den 28.09.2013, sind wir in Ihrer Stadt angekommen. Ich muss Ihnen sagen, dass ich mir die “Goldene Stadt” nicht so überwältigend schön vorgestellt habe! Gegen Abend sind wir die Straße von unserer Wohnung (in der Uvoz-Straße) hinunter zur Karlsbrücke gegangen. Prag könnte so traumschön und romantisch sein, wenn sich nicht diese Menschenmassen durch die herrlichen Straßen wälzen würden. Zu Ihrer Zeit war es sicherlich noch nicht so überfüllt. Weiterlesen