Cosán
Nordisches Temperament mit irischem Charme

Cosán (Foto: Arnold Illhardt)

Cosán (Foto: Arnold Illhardt)

Zu Gast war an diesem Abend die Irish-Folkband Cosán, die mit ihrem nordischen Temperament, dem irischen Charme und der westfälischen Ruhe ein überaus gefühlvolles aber auch energiegeladenes Konzert darbot.

Der Kommentar einer Zuhörerin: „Ich habe noch nie gehört, dass irische Musik so facettenreich gespielt wurde!“ war ein riesiges Kompliment an das Trio Brian Haitz, Michaela Grüß und Steffen Gabriel. Steffen Gabriel dürfte vielleicht noch vielen bekannt sein vom Irish Folk Abend, an dem er mit Ann Grealy auftrat. Der junge Telgter ist ein Virtuose auf seinem Gebiet, der Holzquerflöte, die er auch selber herstellt. Die drei Musiker präsentierten neben den irischen Stücken auch amerikanische und australische Folksongs, die von Sehnsucht und Liebe, aber auch Arbeit und Krieg handelten. Ihre eigenen Kompositionen, die über die schmerzvoll-sehnsüchtigen Landschaftsbilder Irlands handeln, findet man auf ihrer neuen CD „New Roads“, welche von der internationalen Folkszene hochgelobt wird.

Marion Illhardt

Marion Illhardt