Der Stein des Anstoßes

Lego-Steine (Foto: Lego)

Lego-Steine (Foto: Lego)

Im letzten Jahr bestellte der chinesische Künstler Ai Weiwei für ein Kunstobjekt eine größere Menge Lego-Steine bei dem bekannten dänischen Konzern. Dieser wollte jedoch die georderte Ware nicht liefern, aus der Angst heraus, diese würde zu politischen Zwecken eingesetzt und ein schlechtes Licht auf das Unternehmen werfen. Der chinesische Künstler reagierte entgeistert und der dänische Spielzeughersteller erntete weltweit Empörung und eine einsetzende Legophobie.

Welch Crux, wenn man die derzeitige Haltung der dänischen Regierung betrachtet, die offen über eine Beschlagnahmung der Wertgegenstände von Flüchtlingen nachdenkt, um daraus die Unterbringung dieser finanzieren zu können und ganz nebenbei damit ungewollt eine mulmige Erinnerung an das dritte Reich suggeriert. Politiker, die insgeheim vielleicht schon darüber nachgedacht haben, in Zusammenarbeit mit dem Spielzeugunternehmen eine neue und unüberwindbare Mauer aus den beliebten bunten Steinen zu Deutschland zu errichten, um dem Strom der Neuankömmlinge Herr zu werden. Doch würde dieses überaus politische Unterfangen sicherlich bei der Geschäftsleitung des Unternehmens wegen ihrer neuerlichen Ängste nicht auf Gegenliebe stoßen. Würde die dänische Regierung dann auch die legendären Steine Ihres Spielzeugfabrikanten konfiszieren? Es bleibt abzuwarten und spannend.

Indes haben viele Anhänger des bekannten chinesischen Künstlers diesem alle ihre Steine zur Verfügung gestellt und damit die Haltung des dänischen Produzenten ad absurdum geführt. Dieser hat nun, möglicherweise mit Blick auf seine priorisiert monetären Grundwerte und Bilanzen und geprägt von dem Wunsch, einen ökonomischen Kuschelkurs mit allen noch so fragwürdigen Nationen und Regierungen dieser Welt eingehen zu wollen, eingelenkt und die gewünschte Ware geliefert, jedoch mit der Auflage, am entstehenden Kunstwerk deutlich zu machen, dass es nicht vom dänischen Produkt und deren Hersteller unterstützt wird. Glückliche Kinderaugen sind wichtiger als Menschenrechte. Was geht nur in Dänen vor? Au weiowei.