Gefährliche Propaganda

RaDIES (Propagandaschrift der Salatartisten) (Foto und Bearbeitung: Thomas Esche)

Schon seit einigen Wochen tauchen neuerdings immer wieder sporadisch Mitglieder der verbotenen Gruppe der Salatartisten vor dem Schulzentrum auf. Dabei handelt es sich um eine besondere Form des militanten Veganismus, erklärt Schuldirektor Herbert Schelle völlig fassungslos, so etwas selbst miterleben zu müssen. „Die versuchen durch Verteilen von Möhren, Fenchel oder… Weiterlesen

Hier bin ich und das ist mein Text
Der Autor Manfred Voita aus Warendorf

Autor Manfred Voita aus Warendorf

Manfred Voita lebt und schreibt in Warendorf, dort ist er auch seit einigen Jahren aktiv in der von Reinhild Essing geleiteten Schreibwerkstatt der Volkshochschule. Texte entstanden aber auch schon vor dieser Zeit, so schrieb er etwa Gags für die WDR-Comedysendung „Bananas“ und arbeitete als Ghostwriter an Unternehmenschroniken mit. Seit 2013 wurden einige seiner Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht. Für den Kulturschub machte er sich Gedanken zum Thema Marketing. Weiterlesen

Rainer Strobelt
Lyriker aus Warendorf

Rainer Strobelt (links - Foto Janusz Korbel)

Rainer Strobelt, Autor aus Warendorf, stellt sich auf unserem KulturSchub vor: Am 1. September 2015 erschien mein achter Gedichtband (plus einem deutsch-polnischen) mit dem Titel „leichte athletik: Launige Gedichte“ (Segler-Verlag, ISBN 978-3-931445-24-9). Zwar, glaub ich, kam der Humor, das Wortspiel in meinen Versen auch zuvor nicht zu kurz, doch diesmal wollte ich ihn geballt antreten lassen. Weiterlesen

Der Kapitän hat das Schiff verlassen
Erinnerungen an Edgar Froese

Edgar Froese (Quelle: Ralf Roletschek, Wikimedia Commons)

Wien. Im Januar dieses Jahres starb Edgar Froese, Gründer von Tangerine Dream, im Alter von 70 Jahren. „Der Kapitän hat das Schiff verlassen“, wurde Froeses Sohn Jerome auf der Facebook-Seite der Band zitiert. Sein Tod sei „plötzlich und unerwartet“ gekommen, und erfülle ihre Herzen mit „unermesslicher Trauer“, schrieb die Band auf ihrer Webseite. Etwas Trost fänden sie einzig in einem Zitat von Froese: „Edgar sagte einmal: ‚Es gibt keinen Tod. Nur einen Wechsel der kosmischen Adresse‘.“ Weiterlesen

Telgte erleuchtet

Letztlich hatte Telgte abends im November geleuchtet. Ja! Man mag nun stirnrunzelnd zur Decke schielen und angestrengt überlegen. Telgte hat geleuchtet? Abends? Im November? Es wäre vielleicht auch beängstigend, wenn nicht. In einer Jahreszeit, in der es um 17 Uhr schon dunkel wird. Aber nein, dieses Mal in Farbe und… Weiterlesen

Seite 4 von 512345